Wer will, findet Wege, wer nicht will,
findet Gründe.

Prof. Götz W. Werner, Gründer der dm-drogerie-markt-Kette


Was ist Ihr Thema


Familienunternehmen stellen eine wichtige Säule unserer Wirtschaft dar. Ihre Flexibilität und die Nähe zum Kunden zeichnen diese Form der Unternehmen aus. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Herausforderungen, die für eine erfolgversprechende Zukunft gelöst werden müssen.


Hierzu einige Beispiele:

    • Erfolgreicher Einstieg in die Selbstständigkeit
    • Erstellung eines Businessplans für Fördergelder der KFW und weiteren Investitionen
    • Übergabe des Unternehmens an die nachfolgende Generation
    • Optimierung der Unternehmensorganisation
    • Erstellung einer kundenfreundlichen und modernen Homepage
    • Verkauf Ihres Unternehmens an einen potenziellen Investor

Für all diese Herausforderungen gibt es keine pauschalen Lösungen. Vielmehr ist es wichtig, neben den Bilanzen vor allem die Menschen und die Organisation des Unternehmens kennenzulernen. Ihr Unternehmen lebt von Ihnen und Ihren Mitarbeitern und das macht ein erfolgreiches Unternehmen aus. Wir treffen keine Entscheidungen aufgrund vorliegender Bilanzen.
Wir sehen den Mehrwert durch eine Kombination aus optimierter Unternehmensorganisation, Mitarbeitermotivation, optimierte Aufgabenverteilung, modernem Marketing und sinnvoller Investitionen unter Berücksichtigung der finanziellen Ressourcen. All dies muss individuell und vor Ort mit dem jeweiligen Unternehmer erarbeitet werden. Das klare Ziel muß sein, Ihr Unternehmen für die Zukunft fit zu machen.


Nachfolgeregelung


Die Nachfolgeregelung stellt eine besondere Herausforderung für kleine Familienunternehmen dar. Oft stellt sich die Frage, ob der eigene Nachwuchs die Firma übernehmen kann oder die Firma an einen externen Investor verkauft werden soll.


Bei beiden Alternativen sollten folgende Punkte beachtet werden


  interne Nachfolge:

    • Hat der eigene Nachwuchs das Know How sowie die kaufmännischen und verkäuferischen Fähigkeiten um das Unternehmen erfolgreich weiterzuführen.
    • Welches Vertrauen hat der Unternehmer in seinen eigenen Nachwuchs.
    • Welche Entscheidungsfreiheiten gibt der bisherige Unternehmer seinem Nachwuchs.
    • Macht die bisherige Unternehmensform weiterhin Sinn.
    • Wie steht der bisherige Unternehmer neuen Marketingformen gegenüber.
    • Entstehen Streitigkeiten aufgrund unterschiedlicher Unternehmensvisionen zwischen dem bisherigen Unternehmer und dem eigenen Nachwuchs.
    • und viele weitere Themen...


  externe Nachfolge:

    • Kann ich mein Unternehmen überhaupt extern verkaufen.
    • Wieviel ist mein Unternehmen wert.
    • Wie kann ich den Wert meines Unternehmens vor dem Verkauf noch erhöhen.
    • Wie finde ich potenzielle Käufer.
    • Welche Hausaufgaben muss ich vor dem Vekauf noch erfüllen.
    • Welche Gefahren sieht ein potenzieller Käufer in meiner Bilanz, die den Kaufpreis mindern könnten.
    • und viele weitere Themen...

So helfen wir Ihnen:

Bei der Nachfolgeregelung helfen wir Ihnen bei allen wichtigen Entscheidungen. Wir unterstützen Sie bei der internen Nachfolgeregelung mit dem eigenen Nachwuchs und bei einem Exit Ihres Unternehmens. Wir pflegen Beziehungen zu potenziellen Käufern und nehmen, falls gewünscht, auch externe Berater wie spezialisierte Steuerberater und Rechtsanwälte mit ins Boot. Unser klar definiertes Ziel ist eine bestmögliche und reibunslose Übernahme Ihres Unternhehmens unter Aufrechterhaltung Ihrer bisher geschaffenen innerbetrieblichen Werte. Am Ende steht immer eine Win-Win Situation.


Unternehmensorganisation und Marketing


Sie haben das Gefühl oder inzwischen auch die Gewissheit, dass Sie mit Ihrem kleinen Familienunternehmen auf der Stelle treten. Die Mitarbeiter werden immer unzufriedener und es zeichnen sich erste Kündigungen ab. Sie gewinnen kaum noch Neukunden und Ihre Wochenarbeitszeit wird immer länger. Sie merken, dass auch Ihr Familienleben darunter leidet.
Dann wird es höchste Zeit, Ihr Unternehmen auf Herz und Nieren zu prüfen und Ihr Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Die Ursache für eine aktuelle Stagnation liegt oftmals in der Vernachlässigung zweier Teilbereiche:


   Unternehmensorganisation:

    • Welche Arbeitsprozesse können bei den andministrativen Aufgaben, im Einkauf, in der Lagerhaltung und bei der Produktion optimiert werden.
    • Binde ich meine Mitarbeiter bei Entscheidungen mit ein.
    • Kenne ich meine Mitarbeiter und meine Kunden.
    • Habe ich auf Knopfdruck Durchblick über meine Kunden, Auträge, Bestand und Unternehmenszahlen.
    • Nutze ich alle verfügbaren Ressourcen.
    • Was geschieht, wenn ich aufgrund Krankheit längerfristig ausfalle.
    • Sind die Aufgaben optimal verteilt.
    • Stimme ich mich mit meinen Mitarbeitern ab und führe ich regelmäßige Gespräche.


   Marketing:

    • Wie trete ich bisher am Markt auf.
    • Habe ich eine aussagekräftige Homepage als Visitenkarte meines Unternehmens.
    • Gebe ich zuviel Geld für Printmedien aus und sehe dabei keinen Erfolg.
    • Nutze ich eine kostenlose Online-Werbung.
    • Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal.
    • Habe ich bisher bewährte Strukturen und Werte meines Unternhemens in einen modernen Marktauftritt mit eingebunden.
    • Habe ich ein funktionierendes Netzwerk und wenn ja, wie nutze ich dieses zur Neukundengewinnung.
    • und vieles mehr...

So helfen wir Ihnen:


Sowohl bei der gesamten Unternehmensorganisation als auch bei allen Marketingfragen stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Wir erarbeiten mit Ihnen einen individuellen und auf Ihr Unternehmen abgestimmten Businessplan und begleiten Sie, falls gewünscht, bei der gesamten Umsetzung. Falls nötig, können wir jederzeit auf unsere Spezialisten zurückgreifen.


Einstieg in die Selbstständigkeit

Selbstständig zu sein ist oftmals der Traum eines Jeden. Sie sind frei in Ihren Entscheidungen und mit der richtigen Idee haben Sie die Möglichkeit, deutlich mehr Geld zu verdienen als ein Angestellter. Aber gerade zu Beginn gibt es viele Dinge zu beachten.
Buchhaltung, Finanzamt, Marketing, Organisation und ein gutes Netzwerk sind nur ein Teil der neuen Herausforderungen.

Um Ihnen einen kleinen Überblick zu verschaffen, können Sie sich gerne die nebenstehende Checkliste herunterladen.

So helfen wir Ihnen beim Einstieg in die Selbstständigkeit:


    • Wir erarbeiten mit Ihnen einen Businessplan, der als Grundlage Ihrer Selbstständigkeit dient und auch für die Beantragung von Fördergeldern verwendet werden kann .
    • Wir besprechen mit Ihnen die Grundlagen der Selbstständigkeit und vermitteln Ihnen Lösungen zu den Themenbereichen Buchhaltung, Finanzierung und Vermarktung.
    • Wir helfen Ihnen dabei, eine aussagekräftige und moderne Homepage zu entwickeln. Zur Umsetzung können wir jederzeit auf einen professionellen Webdesigner aus unserem Netzwerk zurückgreifen.
    • Bei Schwierigkeiten und Fragen können Sie jederzeit auf unser Know How zurückgreifen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen